NaturKundl

Kundl

In Kooperation mit der Gemeinde Kundl wurden Ruheplätze angelegt, der Schotterweg wurde mit einem Fahrverbot belegt und durch die Baumpflanzaktion der Schüler der NMS-Kundl, gemeinsam mit dem damaligen Waldaufseher Erich Krail wurden 50 Eichen fachgerecht einsetzten, der Baumbestand verjüngt. Der entscheidende Schritt hin zur Naturvermittlung und zum Naturerlebnis brachte nun die Zusammenarbeit mit dem Verein Natopia (siehe auch www.natopia.at). Unter dem Arbeitstitel „Naturkundl“ wurde ein Projekt ausgearbeitet, das den Weinberg sowohl naturpädagogisch als auch als Erholungsraum für die ganze Familie erschließt. Der erstellte Plan teilt das Gebiet in die drei ineinander übergehenden Bereiche „Activity“, „Erlebnis“ und „Ruhe“, welche den Rahmen für die im kommenden Jahr folgende Gestaltung der einzelnen Orte (z.B.: „Balancierweg“, „Klassenzimmer“, „Geräuschlandkarte“,…) darstellen.

Von und mit der Natur lernen "NaturKUNDL"